Wählen Sie Ihre Sprache

Artgemäße Hühnerhaltung

Sie sind hier: Artgemäße Hühnerhaltung » Verhalten » Funktionskreise » Sozialverhalten

Sozialverhalten

Soziale Interaktionen:

Positive Interaktionen sind freundliches Partikelpicken im Federkleid, am Kopf und Schnabel sowie den Behängen. Das bepickte Tier entfernt sich nicht, schließt oft die Augen.
Zu den negativen Verhaltensweisen gehören Angriff- und Verteidigung, was vor allem die Verhaltensweisen Hacken- und gehackt werden, Jagen / gejagt werden, Kämpfen und ggf. Federpicken, umfasst. Gehackt wird mit dem Schnabel, meist auf den Kopf oder dessen Anhänge (Kehllappen, Kamm). Beim Jagen wird ein Tier verfolgt. Im Kampf stehen 2 Tiere frontal mit aufgestelltem Gefieder zueinander, drohen und springen sich an. Der Hahn setzt im Kampf seine Sporen ein.

»» weiter »»